Die aktuelle Webseite wird im Moment überarbeitet und wird in Kürze wieder online gestellt.

Die Webseite wird auf einem neuen System bereitgestellt. Die noch notwendigen Schritte und Beta-Tests müssen noch abgeschlossen werden, bevor die neue Webseite des Vereins veröffentlicht werden kann.

Voraussichtliche Zeit bis zum Relaunch
14 Tage 12 Stunden 50 Minuten 33 Sekunden

Neueste Informationen zum Verein und seine aktuellen Artikel

Ein kleiner Auszug der letzten Beiträge unserer Webseite

1. Cranach-Ausstellung Düsseldorf

Als einen Höhepunkt im Reformationsjahr 2017 widmet das “Museum Kunstpalast Düsseldorf” Lucas Cranach d. Ä. vom 8. April bis zum 30. Juli 2017 die groß angelegte Werkschau “Cranach. Meister - Marke - Moderne”. Die Ausstellung nimmt Cranach in seiner Gesamtheit und Modernität in den Blick und beleuchtet neben seinen Erfolgsstrategien den Einfluß des herausragenden KÜnstlers bis in die Kunst der Moderne und Gegenwart. (Pressetext) In diese Ausstellung gibt unser Verein als Leihgabe das Cranach-Bild “Christus und die Samariterin am Jakobsbrunnen”, das sonst seinen Platz in der Fränkischen Galerie hat. Wir überlegen, ob wir eine Fahrt nach Düsseldorf organisieren und fragen deshalb unsere Mitglieder und Freunde, wer an einem Besuch dieser Ausstellung Interesse hat und gegebenenfalls an einer 2-3-Tagesfahrt (mit weiteren Programmbestandteilen) teilnehmen möchte. Für eine unverbindliche Rückmeldung per Email sind wir dankbar! Sie können natürlich ihre Ausstellungsreise nach Düsseldorf auch selbst planen; für diesen Fall empfehlen wir sich über die “Cranach-Box” zu informieren: Link zur Cranach-Box
Die Cranach-Box enthält ein kompaktes Aufenthaltspaket.

Fotoausstellung zum Thema "Landesgartenschau Kronach 2002"

Landesgartenschau

Wir planen für dieses Jahr u.a. eine Fotoausstellung zum Thema "Landesgartenschau Kronach 2002..." Unser Verein hat seinerzeit u.a. mit einem Fotowettbewerb viele Besucher ermuntert, im Landesgartenschaugelände zu fotografieren. Nur ein kleiner Teil dieses umfangreichen Bildmaterials ist bisher gezeigt oder veröffentlicht worden. In einer Auswahlausstellung sollen die für die Stadtentwicklung so bedeutsame Schau und ihre Nachwirkungen dargestellt werden. Wenn Sie hierzu noch Bildmaterial - es kann gerne bis in die Jetztzeit reichen - beisteuern können, würden wir uns sehr darüber freuen! Bitte lassen Sie es uns bald wissen! (Am besten digital). Per EMail oder als CD/DVD oder USB-Stick an die postalische Adresse des Vorstands.

Neue Vereinszeitschrift.

Unser nächstes Zeitschriftenheft soll im April/Mai erscheinen. Bitte überlegen Sie, ob Sie uns einen Beitrag schreiben, eine Bildgeschichte verfassen, ein Foto oder einen Hinweis auf ein besonderes Thema geben können? Und: vielleicht möchten Sie bei unserer Redaktionsarbeit mithelfen? Rufen Sie einfach an (20409) oder melden sich per E-Mail Zum Schluß: Das Buch "Alltag im alten Kronach" ist nach wie vor lieferbar. Die Mitglieder erhalten ein Exemplar zum Preis von 3 Euro (bei Versand + 2 €). Wir freuen uns auf Ihre Rückantwort!

Schreiben Sie mit!

Luthertum in Kronach (Mehrteilige Informationsreihe)

Die konfessionelle Situation in Kronach während der Reformationszeit (Teil 1)

Jubiläen geben immer Anregung, sich mit dem zu feiernden Anlass näher zu beschäftigen. Die 500. Wiederkehr des Thesenanschlages Martin Luthers im Jahre 2017 ist Grund genug, sich mit der Situation der katholischen Kirche im Kronacher Land während der Reformationszeit näher zu beschäftigen. Grundlage bildet die Chronik des Georg Fehn (1867 - 1953), der mit seinen Aufzeichnungen zur Geschichte Kronachs uns ein wertvolles Nachschlagewerk in sechs Bänden hinterlassen hat. Seine Aufzeichnungen zur damaligen konfessionellen Lage, liefern nicht nur ein regionales Stimmungsbild aus der Sicht eines Heimatchronisten sondern auch eine institutionelle Analyse der Kirchensituation im Hochstift Bamberg. [...](mehr demnächst auf der neuen Webseite)

Hier Teil 1 als PDF zum Download

Adresse

Manfred Raum
Rödernstr. 8,
96317 Kronach, Dörfles

Telefon

Für Fragen, Wünsche & Anregungen
09261 - 2 04 09

Email

manfred.raum@gmail.com
bitte die Datenmenge
bei Zusendungen beachten!